Erfahrungen mit Ventolin

Wir möchten über die Erfahrungen mit Ventolin berichten. Ein Asthmaanfall ist äußerst gefährlich und kann im schlimmsten Fall sogar mit dem Tod enden. Daher ist es für Asthma-Patienten sehr wichtig, stets ein zuverlässiges Spray bei sich zu tragen. Ventolin ist ein häufig verordnetes und sehr verbreitetes Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Asthma.

Im Folgenden finden Sie Erfahrungen mit Ventolin zur Anwendung, Wirkung und zu den Nebenwirkungen des Medikaments.

Ventolin Erfahrungen – Informationen zu den Patienten

  • Alter: 0 bis 85 Jahre
  • Einnahmegebiete: chronisches Asthma, allergisches oder anstrengungsbedingtes Asthma, akute Asthmaanfälle oder Atemnot, Hustenanfälle
  • Zufriedenheit: 70 %

WeiterlesenErfahrungen mit Ventolin

Ist Asthma heilbar?

Ist Asthma heilbar? Seit vielen Jahren versuchen Mediziner, ein Heilmittel gegen Asthma zu finden. Denn obwohl es geeignete Medikamente gibt, mit denen die Betroffenen weitgehend beschwerdefrei leben können, ist eine vollständige Ausheilung der Erkrankung zurzeit medizinisch noch nicht möglich. Günstiger ist die Prognose bei kindlichem Asthma – es sei denn, es handelt sich um einen schweren Fall.

Mit den passenden Asthma-Medikamenten kann ein Asthmatiker ein ähnlich hohes Lebensalter erreichen wie ein gesunder Mensch. Nur in sehr seltenen Fällen ist sein Lungengewebe dauerhaft geschädigt bzw. kommt es bei ihm zu einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) oder chronischen Bronchitis.

Erfahren Sie in diesen Artikel ob Asthma überhaupt jemals komplett heilbar sein wird.

WeiterlesenIst Asthma heilbar?

Führen Antibiotika als Kind zu Asthma?

antibiotikaAntibiotika werden heute vor allem eingesetzt, damit die Bakterien, welche eine Infektion verursachen, möglichst schnell und effektiv abgetötet werden können. Viele Menschen überschätzen die Wirkung und den Nutzen der Antibiotika allerdings stark und setzen das Medikament häufiger ein, als es sein muss. Daraus entsteht das Problem, dass die Bakterien Resistenzen gegenüber dem Medikament entwickeln können.

Die Geschlechtskrankheit Tripper wurde über viele Jahre hinweg mit Antibiotika bekämpft, was mittlerweile dazu geführt hat, dass einige Tripper-Bakterien immun gegen die entsprechenden Antibiotika wird und die Bahandlung sich dadurch immens erschwert.

Viele Eltern geben ihren Kindern bei allen Erkrankungen Antibiotika, auch wenn das gar nicht nötig wäre, weil sie nur das beste für ihr Kind wollen.

In einer Studie hat man nun allerdings festgestellt, dass Antibiotika die im Kindesalter eingenommen werden, die Chancen erhöhen, dass man im späteren Leben an Asthma erkrankt.

WeiterlesenFühren Antibiotika als Kind zu Asthma?