Wie Salbutamol inhalieren?

Falls Sie sich fragen wie man Salbutamol inhalieren sollte, können wir Ihnen das genaue erklären. In diesen Artikel wird die Einnahme von Salbutamol genauer erläutert. 

Wie Salbutamol inhalieren?

Das Salbutamol Dosieraerosol inhalieren Sie wie in diesem Video erklärt:

Die Menge & Häufigkeit richtet sich nach Schwere und Art der Asthma Erkrankung.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis wie folgt:
  • Erwachsene: 1 Einzeldosis = 1 bis 2 Sprühstöße (ca. 100 – 20µ Salbutamol)
  • Kinder (4 – 11 Jahre): 1 Einzeldosis = 1 Sprühstoß (ca. 100µ Salbutamol)
Nach Möglichkeit sollte die Anwendung des Salbutamol Dosieraerosol im Sitzen oder Stehen erfolgen. Sie können die Anwendung auch noch einmal in der Bedienungsanleitung bzw. dem Beipackzettel nachlesen.

Wie inhaliert man den Salbumtaol Vernebler?

wie inhaliert man salbutamolSalbutamol wird auch mit einem Verneblergerät inhaliert. Erwachsene verdünnen zu diesem Zweck mindestens fünf bis maximal zehn Tropfen des Mittels mit drei Millilitern physiologischer steriler Kochsalzlösung. Das entstehende Gemisch inhalieren sie.

Bei Kinder beträgt die Dosierung zwischen zwei (Kleinkinder: ein) bis maximal acht Tropfen auf drei Milliliter Kochsalzlösung. Die angegebenen Mengen entsprechen jeweils einer Einzeldosis.

Es genügt das Inhalieren von ein bis zwei Stößen. Sollten diese nicht wirken, ist eine Wiederholung nach wenigen Minuten indiziert. Die maximale Dosis pro Tag sollte bei Erwachsenen 60, bei Kindern 30 Tropfen nicht übersteigen.

preise ansehen

Dauerbehandlung mit Salbutamol, prophylaktische Anwendung

Bei einer Dauerbehandlung inhalieren die Patienten bis zu viermal täglich die angegebene Einzeldosis. Zwischen zwei Inhalationen müssen mindestens drei Stunden liegen.

Die Dauerbehandlung mit Salbutamol ist eher selten, das Mittel dient vorrangig der Versorgung bei akuten Notfällen. Es kann auch prophylaktisch zur gezielten Vorbeugung des möglicherweise ausstehenden Asthmaanfalls eingesetzt werden.

So gehen beispielsweise Allergiker vor, die wissen, dass sie in Kürze mit einem Allergen in Kontakt kommen werden. Sie inhalieren Salbutamol bis zu 15, nicht kürzer als zehn Minuten vor dem Allergenkontakt. Auch vor einer körperlichen Anstrengung ist diese Prophylaxe zu empfehlen.

Wirkung von Salbutamol

Die Inhalation wirkt sofort bei Atemwegserkrankungen. Die Wirkung erreicht ihren Gipfel rund fünf bis 15 Minuten später und flaut nach vier bis sechs Stunden ab. Eine langfristige Salbutamoltherapie sollte in Kombination Entzündungshemmern erfolgen.

Erfahrung mit der Einnahme?

Wenn Sie Erfahrungen mit der Einname von Salbutamol gemacht haben sollte, können Sie uns gerne davon berichten. Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesen Artikel und berichten Sie davon wie Sie Salbutamol inhalieren. Wie oft inhalieren Sie Salbutamol? Alles in den Erfahrungsbericht.

Schreiben Sie einen Kommentar